« Zurück

Klettern, Krabben fischen und drei Kinder (Teil 2)

Der Sommer, in dem wir das erste Mal mit unseren drei Kindern Urlaub in einem Wohnmobil machten, war einer der heißesten und trockensten Sommer in der Geschichte Schwedens. Für uns war es gleichzeitig auch der Sommer, in dem wir die Gelegenheit hatten, mit einem, Sun Living S75SL Erinnerungen für immer zu schaffen. Unsere anfänglichen Bedenken zerstreuten sich im Nu und für uns war es einer der besten und entspanntesten Urlaub mit den Kids bis dato. Die Flexibiliät, die wir genießen konnte, weil wir unser "Zuhause" dabei hatten, war einfach unschlagbar. Der nächste Urlaub in einem Sun Living kommt bestimmt! 

Ein paar Erfahrungen, die wir auf der Reise gemacht haben, würden wir gerne mit Euch teilen: 

TIPP 1. Nehmt Euch Zeit, das passende Wohnmobil auszusuchen. Wollt Ihr autark irgendwo stehen bleiben können? Werdet Ihr nur auf Campingplätzen stehen? Braucht Ihr ein agiles Wohnmobil, da hauptsächlich Städte auf Eurer Liste stehen? Oder braucht Ihr eher den Stauraum eines größeren Wohnmobils, weil Ihr mit Kindern reist oder für Eure Sportarten viel Equipment habt?

Für uns war der S75SL ideal: das offene Raumwohnkonzept und der großzügige Stauraum waren das, was wir brauchten. 

TIPP 2. Sucht Euch Reiseziele aus, die für alle aus Eurer Familie / Gruppe etwas zu bieten haben. Für uns ware die Kombination aus Klettergebieten und Stellplätzen in Waldnähe mit Strandtagen und Ausflügen in kleinere Städte optimal. Und wenn es Euch irgendwo langweilig ist oder nicht gefällt: seid flexibel: mit dem Wohnmobil kommt schnell zu dem nächsten Ort, an den man seinen Urlaub genießen kann.

TIPP 3. Sofern Ihr mit Kindern reist: Nehmt ihre Lieblingsspielzeuge und -sachen mit. Die Kinder werden sich automatisch sofort zu Hause fühlen. Und auch an die Zeiten denken, die ihr außerhalb des Wohnmobils verbringt: Das beste Spielzeug, dass wir mit dabei hatten, waren definitiv ihre Laufräder und Scooter. Bei dem großzügigen Garagenstauraum des S75SL überhaupt kein Problem! 

TIPP 4. Wenn machbar: Übernachtet dort, wo Ihr aufwachen wollt. Sucht Euch einen Campingplatz am Meer; wenn Ihr Strandtage plant, direkt am See, wenn Ihr Wassersport machen möchtet; nahe der Kletterwand oder der Berge, wenn Ihr einen Klettertag / Hiking-Ausflug geplant habt. Dort aufzuwachen, wo man auch seinen Urlaubstag verbringen will, ist einfach unschlagbar. 

TIPP 5. Plant für jeden etwas. So ist jeder glücklich mit dem Urlaub. Wenn Ihr mit Kids verreist: denkt auch an Euch! Schafft Erinnerungen für Euch alle. 

TIPP 6. Vergesst einfach mal die Routine. Aus dem Alltag ausbrechen, Neues ausprobieren und einfach mal Fünfe gerade seien lassen. Ein Wohnmobil macht dies alles so einfach! Nicht nur, weil man seine Küche und sein Schlafzimmer immer dabei hat, sondern auch weil man - obwohl man in seinem zweiten Zuhause ist. Feste Schlafenszeiten gab es in unserem Sun Living nicht, und dennoch haben wir alle ganz fantastisch geschlafen! 

TIPP 7. Seid spontan und sucht Euch Plätze außerhalb des üblichen Trubels. Campingplätze sind fantastisch, aber manchmal findet man die schönsten Plätze, wenn man die festgelegte Route sponatn verlässt. Ein ruhiger Platz am See, ein freis Plätzchen nahe am Strand. Campingurlaub pur und im Einklang mit der Natur. 

 

Wir haben unseren ersten Urlaub im Wohnmobil so sehr genossen, dass wir uns entschieden haben, uns ein Wohnmobil zu kaufen. Damit wir die Freiheit und den Luxus eines entspannten Urlaubs mit unseren Kindern immer wieder genießen können.