« Zurück

Entdecken Sie neue Orte

Sardinien ist eine wilde neue Erfahrung

Es gibt 1850 km Küstenlinie auf Sardinien und diese unabhängige und atemberaubend attraktive Insel sollte auf Ihrer Liste der "neue Orte entdecken" stehen. Offiziell genießt Sardinien über 135 Sonnentage pro Jahr und das Wetter ist in der Regel ab dem späten Frühjahr an beständig. Am besten vermeiden Sie die italienischen Nationalfeiertage und den Hochsommer, aber im Mai, Juni oder sogar im September und Anfang Oktober kann es ziemlich ruhig sein, wodurch nur die schroffen Wildheit verstärket wird.

Die berühmte Costa Smeralda am nördlichen Ende der Insel, oberhalb von Olbia, hat Sardinien unter den Prominenten berühmt gemacht und natürlich sollte in jedem Reiseplan stehen einige Strände und die erstaunlichen Felsformationen zu besuchen.

Die wahren Schätze Sardiniens sind jedoch wilder und vielleicht ein bisschen weniger offensichtlich. Wir reisten in einer neuen Sun Living S Serie und lebten dort, während wir für diese Webseite und für die Kataloge gefilmt haben und neue Räume und neue Plätze entdeckten.

Unsere Basis rund um Alghero war ein Gewinn, denn von dort ist es leicht Stintino auf der berühmten Halbinsel La Pelosa zu erreichen. Der Ort kann sich mit einer der schönsten Küstenansichten weltweit rühmen. Im Mai, als wir dort waren, war es glücklichweise ruhig und die Frühlingsblumen mit all ihren rosa und gelben Farben wurden gerade der Landschaft hinzugefügt. Ein unvergesslicher Tag, dem man nicht missen sollte.

Sardinien genießt ein gutes Klima und hat zuweilen tolle Winde, so dass die Kite- und Windsurfer einen großartigen Tag hatten, mit leeren Stränden, gleichbleibenden Winden und den leichten Genüssen des nächsten Surf-Snacks mit frisch gegrillte Meeresfrüchten und einheimischem Bier. Es gibt viele solcher Strände, wild und windgepeitscht rund um die Insel und wenn Sie vor der vorhergesehene Straße abbiegen, werden Sie einen neuen unvergesslichen Ort entdecken.